Wappen von Bayern

Tegernsee Panoramaweg

Wandern rund um den Tegernsee

Aussichtspunkt »Prinzenruhe«
Aussichtspunkt »Prinzenruhe«
Wappen von Bad Wiessee

Bad Wiessee

Nachdem ich die Weißach in der Nähe der Mündung in den Tegernsee überquert hatte, stieß ich auf die verkehrsreiche B318, der ich im Bereich Ringsee für einen knappen Kilometer folgen musste. Bald jedoch führte mich der »Tegernsee Panoramaweg« in den Ortsteil Abwinkl und gleich wurde es wieder ruhiger und idyllischer. Auf der Höhe des Söllbaches wanderte ich auf einem überraschend schönen und angenehmen Pfad den Bach entlang. An dessen Ende weist die Beschilderung fälschlicherweise nach links. Es muss stattdessen nach rechts sein und zwar geht es über die Brücke und dann gleich links, wo sich die richtige Beschilderung fortsetzt. Zur rechten Hand sah ich bald die idyllisch gelegene Kirche Maria Himmelfahrt mit ihrem Bergfriedhof, dem ich einen kurzen Besuch abstattete. Kurz darauf wanderte ich in den Wald bis zu einer kleinen Kreuzung in der Nähe einer Kapelle mit Sitzbank. Der offizielle Weg zum Aussichtspunkt »Prinzenruhe« verläuft links über das Restaurant »Am Sonnenbichl«. Auch hier gibt es eine falsche Ausschilderung, weswegen ich die Abkürzung über die Hagngasse wählte und geradeaus hinunter lief. Nach einer anschließenden Steigung erreichte ich den Unterstand an der Prinzenruhe, der einen fantastischen Blick auf Abwinkl und über den Tegernsee bietet. Der weitere Pfad führt an das Restaurant »Freihaus Brenner« vorbei und anschließend wanderte ich über den Freihausweg zum Lindenplatz in der Ortsmitte von Bad Wiessee hinab.

An einem anderen Tag absolvierte ich meine zweite Etappe von Gmund kommend. Auf dem Abschnitt ab Kaltenbrunn entfernt sich der »Tegernsee Panoramaweg« in erhöhter Lage vom Tegernsee. Vom See ist durch den vorgelagerten Wald nichts mehr zu sehen, aber die Landschaft mit den kleinen Ortschaften und den bayrischen Landhäusern ist dennoch sehr idyllisch. Dann führt der Pfad durch den weitläufigen Golfplatz von Bad Wiessee. An deren Ende kurz vor dem Breitenbach stieg ich östwärts durch ein uninteressantes Wohngebiet nach Bad Wiessee ab und ich erreichte bald die gemütliche Seepromenade. Das Besondere dieser Seepromenade ist, dass hier zahlreiche Skulpturen verschiedener Künstler aufgestellt sind.

Meine beiden Etappen endeten in Bad Wiessee. Die Rückkehr nach Tegernsee, wo ich am Bahnhof mein Auto geparkt hatte, ist unproblematisch. Jeweils stündlich verkehren vom zentralen Lindenplatz in Bad Wiessee zwei Buslinien über Gmund bzw. Rottach-Egern nach Tegernsee. Als Alternative besteht auch die Möglichkeit mit dem Schiff nach Tegernsee zurückzufahren.

Kirche von Abwinkl
Kirche von Abwinkl
Söllbach
Söllbach
Kapelle im Ortsteil Holz
Kapelle im Ortsteil Holz
Skulptur an der Seepromenade
Skulptur an der Seepromenade